Digitalisierung

Neue Förderung für die Digitalisierung des Mittelstandes | Ein Überblick

Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran. Viele Unternehmen realisieren, dass digitale Technologien und Arbeitsabläufe keine Bedrohung mehr sind, sondern eine Chance für das Wachstum des eigenen Unternehmens darstellen. 

Damit kleine und mittelständische Unternehmen diese Chance in Anspruch nehmen können, greift das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie mit dem neuen Programm „Digital Jetzt – Investitionsförderung für KMU“ unter die Arme. 

Digitalisierung

In dem Artikel erhältst Du einen kurzen Überblick über die Voraussetzungen und die Dauer der Förderung.

Die finanzielle Unterstützung seitens der Regierung verfolgt das Ziel, Anreize für die Digitalisierung der eigenen Mitarbeiter und der Abläufe im Unternehmen zu setzen. Denn digitale Abläufe und das Know-How der Mitarbeiter entscheiden heutzutage über die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit von Unternehmen am Markt. Allerdings belegen Studien, dass viele Unternehmen nicht den Standard und die nötige IT-Sicherheit aufweisen, um ihr Unternehmen vollständig zu digitalisieren und zu automatisieren. Falls Du in Deinem Unternehmen auch Bedenken bezüglich der IT-Sicherheit hast, dann unterstützen wir Dich gerne flexibel und auf monatlicher Basis mit unseren protectIT-Services.

Ab wann kann ein Antrag auf Förderung gestellt werden?

Das Antragstool für die Förderung ist ab dem 7. September verfügbar und kann unter folgendem Link gestellt werden. 

Wer kann den Antrag auf Förderung stellen?

Der Antrag auf Förderung steht KMU’s aus allen Bereichen und Branchen mit einer maximalen Beschäftigungsanzahl von 499 zur Verfügung.

Welche Laufzeit ist für die Förderung geplant? 

Die Laufzeit der Förderung kann bis einschließlich 2023 gestellt werden.

Ablauf der Förderung

Förderung

Mehr über die Ziele und die Voraussetzungen, die Dein Unternehmen erfüllen muss, erfährst du hier.