Sichere Authentifizierung mit zwei Faktoren an Ihrem lokalen Netzwerk

protectITident ermöglicht die sehr sichere Authentifizierung von Anmeldevorgängen an Ihrem Netzwerk. Eine zentrale Komponente in unserem Rechenzentrum sorgt dafür, dass Ihre User sich zusätzlich zu einem Standardpasswort mit einem weiteren, dem sogenannten Einmal-Passwort, authentifizieren. Diesen Vorgang nennt man Zwei-Faktor-Authentifizierung, weil er Besitz (bspw. eines Einmalpasswort-Generators oder Tokes) und Wissen (einer PIN) voraussetzt.

Das Prinzip kennen Sie vom Geldautomaten. Besitz der Girocard und Wissen Ihrer PIN ermöglicht eine Authentifizierung Ihrer Person.

Das Einmal-Passwort kann entweder über einen Token per Knopfdruck erzeugt oder per Mail zugesandt werden. In beiden Fällen ist das erzeugte Passwort zwingend notwendig für die Anmeldung und verfällt entweder nach einigen Minuten oder bei erstmaliger Verwendung.