Microsoft bietet die "Deutschland Cloud" nicht mehr an

10.09.2018
Microsoft stellt seine Cloud-Dienste ab 2019 aus neuen Rechenzentren in Deutschland bereit und reagiert damit auf veränderte Kundenanforderungen

 

Im März 2018 hatte Microsoft angekündigt, zwei neue Cloud-Regionen in Deutschland aufzubauen, in denen die Speicherung der Kundendaten in Deutschland erfolgt und deren Cloud-Dienste zugleich an das weltweite Public Cloud-Netzwerk von Microsoft angebunden sind.

Aufgrund veränderter Kundenanforderungen bilden die zwei neuen Cloud-Regionen mit Rechenzentren in Berlin und Frankfurt nun den Schwerpunkt der Microsoft Cloud-Strategie in Deutschland. Das Cloud-Angebot in diesen Regionen entspricht exakt Microsofts weltweitem Cloud-Angebot. Folglich wird Microsoft die Cloud-Dienste, die aktuell in der Microsoft Cloud Deutschland angeboten werden, Neukunden nicht mehr zur Verfügung stellen sowie keine neuen Dienste mehr bereitstellen. Bestandskunden können nach wie vor die derzeit verfügbaren Cloud-Dienste in Anspruch nehmen. Für diese Dienste wird Microsoft auch künftig die erforderlichen Sicherheits-Updates ausliefern.

Weitere Informationen können Sie nachlesen unter: https://news.microsoft.com/de-de/microsoft-cloud-2019-rechenzentren-deutschland