UPDATE! ACHTUNG: Mails mit gefährlichem Anhang grassieren

28.11.2018
Wir erhalten in den letzten 24 Stunden zunehmend Meldungen von Kunden, die gefälschte Mails mit einem sehr gefährlichen Anhang als .doc-Datei erhalten

 

Bitte öffnen Sie keine Anhänge in empfangenen E-Mails, selbst wenn diese von vermeintlich bekannten Absendern kommen. Derzeit grassiert eine Welle von E-Mails, die einen Erpressungstrojaner als .doc Datei tarnen, in sehr gutem Deutsch verfasst sind und vermeintlich von Personen geschickt wurden, die Sie kennen. Das diese E-Mails von einer unbekannten Absendeadresse versendet werden, erkennt man nur im Header der Mail.

Spamfilter werden derzeit von diesen Mails überlistet! Wir stehen mit den Herstellern in Kontakt, um Maßnahmen zum Blocken dieser Mail(s) umzusetzen.

Bitte vergewissern Sie sich vor dem Öffnen des Anhangs, ob Sie tatsächlich eine solche E-Mail erwarten und sprechen Sie mit dem Absender, ob die Mail tatsächlich von ihm stammt.

Update 05.12.2018: Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI) hat Maßnahmen-Empfehlungen hierzu herausgegeben.