2019 wird das Jahr der Umstellung von Windows 7 und 2008

08.01.2019 16:51:38 | GCT Vertrieb
Eine Wohnungsgenossenschaft und ein Karosseriebau-Unternehmen sind unsere ersten Kunden, die in 2019 Ihre Windows Systeme umstellen
Am 14. Januar 2020 stellt Microsoft den Support für drei Produkte ein, die sich nach wie vor großer Beliebtheit erfreuen: Windows 7, Windows Server 2008 R2 und Small Business Server 2011. Das sind nur noch gut 365 Tage - und für den SQL Server 2008 R2 ist sogar schon im Juli Schluss.

Das klingt noch nach genügend Zeit, aber dem ist nicht so. Bereits letztes Jahr war absehbar, dass alleine die in Deutschland noch mit diesen veralteten Betriebssystemen laufenden Geräte nicht mehr bis zum Stichtag ausgetauscht werden können, weil es rein organisatorisch nicht funktionieren wird. Aus diesem Grund informieren wir unsere Kunden seit geraumer Zeit, den Wechsel rechtzeitig zu vollziehen - eine Wohnungsgenossenschaft und ein Karosseriebau-Unternehmen sind die ersten im Jahr 2019, deren Windows 7 Arbeitsplätze gegen moderne Windows 10 Systeme getauscht werden. Ein deutliches Plus an Sicherheit für Ihre Unternehmen und eine schnellere Hardware mit neuer Garantie sind nur zwei Vorteile. Diese beiden Unternehmen profitieren künftig auch von einer Standardisierung ihrer Arbeitsplätze.

Office 2010 ist übrigens im Oktober 2020 Vergangenheit und nicht nur aus diesem Grund sollte ein Wechsel der PC Systeme auf Windows 10 Anlass sein, auch auf die modernen Office Varianten zu setzen.

Seien Sie genauso schlau wie unsere beiden Kunden und planen Sie jetzt mit uns Ihre Migration auf die aktuellen Betriebssysteme.